Posts mit dem Label Kids werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kids werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 12. Mai 2014

Kidsroom Part III

ODER WAS MAN MIT VIEL ENGAGEMENT BEWIRKEN KANN!!!

Tatatata....

Meine Lieben nun im dritten Post endlich das (fast) vollendete Werk :o)


Der schlimmste Dreck ist beseitigt und schön langsam sieht das Zimmer wieder nach Kinderzimmer aus. Es fehlen auf der Seite des Bettes zwar noch einige Kleinigkeiten, aber der Knopf fühlt sich schon pudelwohl.



Er hat nun genügend Platz für seine Sachen und kommt überall ohne Papas & Mamas Hilfe dran. Das erleichtert uns allen nun einiges und die Dinge die der Knopf nicht erreichen soll, stehen einfach am obersten Regalboden :o)



Dieses Fensterbrett liebt der Knopf heiß!
Er schiebt sich immer alles auf die Seite, legt sich auf den Bauch, den Kopf in die Arme gestützt und dann guckt er hinunter auf die Straße und beobachtet die Leute die mit ihren Hunden gassi gehen oder die Tiere am Feld - sooo süß!!!


Und auch dieses kindergerechte Buchregal findet Tristan einfach super - er ist nun eine richtige Leseratte und könnte stundenlang alleine lesen. Da muss ich mir schon echt auf die Schulter klopfen, dass mir im letzten Moment noch die Idee kam. Eigentlich wollten wir ja die Vertäfelung bis zur Wand zu machen.


Und noch ein paar Detailbilder ....





Wir sind zwar noch nicht ganz fertig, aber baw. war es das mal mit Kinderzimmer, beim nächsten mal gibt es wieder etwas Abwechslung :o)

Und bitte verzeiht, wenn ich gerade nicht so viel zum kommentieren komme, aber wir nützen gerade jede freie Minute und es gibt ja noch soooo viel zu tun im Hause Wohnpotpourri.

lieben Gruß
Sabine

Samstag, 3. Mai 2014

Kidsroom Part II

DO IT YOURSELF ODER AUCH IKEA HACK

Als Erstes mussten wir uns natürlich für ein Bett entscheiden. Dies war schon eine Herausforderung, denn das zukünftige Knopfgemarch musste doch einiges erfüllen. Wir wollten vor allem Stauraum in Knopfhöhe und dann sollte das Bett ja auch in ein paar Jahren seinen Zweck erfüllen. Ich habe zwar (noch) keine Erfahrung mit Volksschulkindern, aber ich könnte mir vorstellen, dass in ein paar Jährchen der Knopf durch aus mal den einen oder anderen Freund bei sich schlafen lassen möchte, daher sollte es auch zum Ausziehen sein.

Wenn dann die Freundinnen kommen, werden wir vermutlich sowieso noch ein Zimmer Relaunche machen müssen ;-)

Natürlich haben wir kein Foto vom Bett gemacht, als wir es im Zimmer aufgebaut hatten und darum heute eines aus dem www.

Hemnes Tagesbett
Bild von www.ikea.com
Ich kann euch berichten, es war der absolute Horror und nichts passte :(

Unsere Heizung geht ums Eck und ist rund 25cm hoch, das Bett ist 86cm hoch und das Fensterbrett beginnt bei 92cm...es war einfach beschi....

Also brauchten wir einen neuen Plan ...

Die Heizung musste verschwinden und mit ihr auch gleich das Fensterbrett in Terrakotta!!!



Die Unterkonstruktion sieht vielleicht etwas wild aus, aber es hatte alles System :o)Wir mussten ja dafür sorgen, dass die warme Heizungsluft
sich hinter der Konstruktion auch ihren Weg nach Oben bahnen kann. 
Auf den Strom durften wir auch nicht vergessen, wann bekommt man so schnell wieder die Gelegenheit zusätzliche Steckdosen zu montieren, ohne stemmen zu müssen!
Herr Wohnpotpourri ist ja mittlerweile der Meister der Säge und unsere Autos sind schon lange nicht mehr unter dem Carport gestanden, wenn keine Säge dort steht, dann ziemlich sicher irgendein Kasterl **gg**
Und zwischendurch gab es auch Raum für kleine kreative Pausen!
Danach musste aber gleich weitergearbeitet werden und
wie es sich für einen anständigen Baumeister gehört,
kam der Knopf immer mit Helm auf die Baustelle ;o)
Eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrades hatten wir mit dem Fensterbrett. Nicht nur dass es ein Eckfenster ist, nein, es hat zusätzlich noch gefühlte 100 Ecken und Kanten. 
Messen unmöglich!


Also musste eine Schablone her...
... die dann auf das Holz übertragen wurde.
So, diese Hürde hätten wir geschafft,
aber es gab noch viel schwierigeres zu bewerkstelligen!
Sieht gerade aus, gell?!
War gar nicht so einfach,
denn sowohl der Holzboden als auch die Wand waren schief!
Jetzt denkt ihr vielleicht: "Na sind die irre, zuerst zimmern die eine Wand um dann Löcher hinein zu sägen?!" nein, aber wenn oben warme Heizungsluft raus soll, dann muss doch unten kalte Luft hinein können.


Aber das war es noch nicht, wer glaubt, das es nun ans streichen geht, der irrt, es wurde weitergebaut.

Der Knopf kommt ja bald ins Fort-Geh-Alter und
darum haben wir uns gedacht,
dass wir ihm gleich eine Bar ins Zimmer stellen.
Quatsch natürlich :o)
Die Trennwand hat einen ganz anderen Zweck, denn ab diesem Moment gab es von Hemnes nichts mehr ausser einen Lattenrost und einer Bettlade!

Was haben wir geschwitzt. Würde der Lattenrost halten?
Sind die Pfosten hinter der Verkleidung an der richtigen Stelle?
Geht die Bettlade auf und zu?????
Aber es hat geklappt!!!!
Dann konnten wir endlich mit der Grundierung loslegen...

... und auch der "Zimmerherr" war eifrig bei der Sache!
Und wie es sich für ein Jungenzimmer gehört, durfte auch Farbe einziehen.
Noch schnell die Ausnehmungen für die Lüftungsschlitze gesägt....
... und fertig ist das Grundgerüst!

Aber wo ist denn nur das Bett geblieben?
Dazu demnächst mehr!

Lieben Gruß und einen schönen Sonntag
Sabine

Montag, 28. April 2014

Kidsroom Part I

WIE ALLES BEGANN ODER DAS CHAOS NIMMT SEINEN LAUF

Hey ihr Lieben!!!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Wir konnten endlich eine weitere Großbaustelle im Haus, zwar nicht fertigstellen, aber doch ein großes Stück nach vorne katapultieren. Wie der Titel schon verrät, geht es um das kleine Reich des Knopfis und es ist mit dem heutigen Post nicht erledigt.



Aber bevor ich anfange, muss ich noch eine Revanche loswerden, die eigentlich schon längst überfällig ist :o) Vielleicht kann sich ja die Eine oder Andere an ein lustiges Suchbild in einem Post von der lieben Sigrid erinnern, wo es um ein glitzekleines buntes Flugzeug ging, was Herr Bär vom Shabby Landhaus zum Purzeltag von Fam. Wohnpotpourri bekam - zum Nachlesen HIER. Das gab große Aufregung und Frau Shabby Landhaus hat uns freundlich nahegelegt, doch auch dem Herrn Bär nur weiße Deko zu schenken ;o) Nun seht aber mal her, was Herr und Frau Shabby Landhaus in unser weißes reich gebracht haben...

Und was ist schon so ein Hand großes Flugzeug im Vergleich zu diesem Ungetüm???? Mindestens 60cm lang und unglaublich laut, fährt nur mit Sirene und ist seit fast 5 Monaten Knopfis Spielzeug.
Zum Glück weiß der Knopf nicht, dass man hier auch Wasser einfüllen könnte :o) An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön vom Knopf und ein oh wie toll :/ von Mama & Papa **gg**


Jetzt gehts aber los....

Den wunderschönen Türkranz haben wir letztes Jahr von der lieben Christine
vom Haus Elfengarten bekommen und er wurde mit einem kleinen Brotanhänger
 - siehe HIER - gepimt und ziert nun die Kinderzimmertüre.
Der Knopf schläft nun seit rund einem Jahr nicht mehr im Gitterbett und
es wurde Zeit sich Gedanken zu machen, wie wir den Wandel vom Babyzimmer
zum Kinderzimmer am besten gestalten.
Hier seht ihr noch sein altes Bett in dem es abends immer sehr sehr eng wurde,
da wir den Knopf in 99,9% der Abende gemeinsam zu Bett bringen.

Vieles hat sich in den letzten 3 Jahren so angesammelt
und wurde immer nur irgendwo dazu gestellt und schön langsam
wurde aus den süßen Babyzimmer eine kleine Rumpelkammer.
Die hübschen Flohmarktfunde kamen nicht mehr so recht zur Geltung ....

Und wie ich immer schreibe - zuerst muss die Basis passen, also haben wir mal wieder den Pinsel und die Walze gezückt und haben die Decke gestrichen. Zum Glück ist der Boden ja schon weiß :o)


Auch Fenster durften endlich wieder ausgehängt werden!!!

Ja, ihr seht richtig! Unser kleiner großer Mann kann zwar schon perfekt mit
Hammer und Schraubenzieher umgehen, aber die Toilette interessiert ihn nicht,
nicht mal mit Bestechung ;o) Und so gibt es noch einen Wickeltisch!!

Nicht das ihr jetzt glaubt, na wenn die Basis passt ist doch der Rest ein Kinderspiel. Nein, nein, nein!!! Alle weiteren Entscheidungen haben ewig gedauert und manches hat sich erst während dem TUN entwickelt, aber dazu demnächst mehr.

Bis bald
Sabine

Donnerstag, 31. Januar 2013

Die Knopflok

Hallo Zusammen!

Heute muss ich zu Beginn mal ein wenig vom eigentlichen Thema abweichen....

Als wir (der Lieblingsmann und ich) diesen Blog eröffnet haben, war klar, es soll ein Wohn- und Deko-Blog werden. Tja und als ich dann schwanger war und später als der kleine Knopf dann schon auf der Welt war, hab ich mir auch immer wieder gedacht. Also der Knopf wird hier nur ab und an mal erwähnt werden! Haha, nun gibt es aber doch schon über 10 Posts, die unter anderem das Label Kids enthalten :-)

Was soll ich sagen - er ist nun mal mein absoluter Lieblingsknopf und die Tage bin ich etwas sentimental. Ab Montag beginnen wir mit dem Kindergarten und ehe ich es mich versehe, geh ich auch schon wieder arbeiten. Ich freu mich schon ein wenig auf die Arbeit, aber so cool und gelassen, wie ich noch vor ein paar Wochen war, bin ich nun nicht mehr :-/

Aber nun zum eigentlichen Thema: DIE KNOPFLOK.....

Ist sie nicht süß?!?!
Aber nicht das ihr denkt, die hat er von uns bekommen. NEIN!!!!! Die Bussitant - auch als Sigrid von HIER bekannt-  hat zugeschlagen und diesen Mega-Super-Tollen-Zug auf einem Flohmarkt entdeckt und dann noch ganz ganz liebevoll zusammen mit dem Bärli restauriert. Und nun ist sie fahrtauglich.


Herr Esel wurde zum Lokführer ernannt!

Das Schaf ist Knopfis Ein & Alles!!! Ohne ihm geht nix!!!
Und der Knopf liebt seinen neuen Zug! Meist mischt er sich unter die Fahrgäste und lässt sich von Herrn Esel durch das Kinderzimmer chauffieren :-)




Ich wünsch euch allen einen wunderbaren Start ins Wochenende
Bis bald Bintschi

Donnerstag, 10. Januar 2013

Jetzt melde ich mich mal zu Wort!

Hallo liebe LesserInnen von Mamas Blog!

Ich bin Tristan oder auch Knopf genannt und bin heute auf den Tag genau 19 Monate jung! Also alt genug um auch zu dekorieren, obwohl Mama & Papa nicht immer ganz meiner Meinung sind.
Meistens darf meine Deko nur einen Tag stehen und wenn ich am Morgen nach dem Schlafen ins Wohnzimmer komme, ist alles wieder rückgängig gemacht worden.
Aber da mir Papa schon gezeigt hat, wie der Fotoapparat funktioniert, hab ich heute schnell Mal ein paar Fotos für euch gemacht!

meine Schraub-Katze
meine Schleichtiere

Na wie findet ihr meinen Stil?

Das Pfeiferl & den Frosch hab ich vom Christkind

mein Rennflitzer

Einige Deko-Arrangements entstehen auch einfach so schnell im vorbei gehen, weil ich mein Spielzeug nicht weg räumen möchte :-)



Jetzt fragt ihr euch sicher, wo ich meine Inspiration finde?! Na in Büchern, seit einigen Tagen habe ich nämlich die Liebe zu Büchern entdeckt (wurde auch schon langsam Zeit! Anm. d. Redaktion).
Und so mach ich es mir bei Mama gemütlich, wenn Sie wieder mal die Wohnbücher auspackt.



So, das war heut vielleicht ein etwas ungewöhnlicher Post, aber da Mama noch nicht fertig mit der Frühlingsdeko ist, hab ich mir gedacht, dass ich ihr aus der Patsche helfe ;-)

Feuchtes Bussi von mir, vielleicht schreib ich ja wieder mal.
euer Knopf