Sonntag, 16. Februar 2014

DIY Boden weiß streichen & Shabby Möbel im Österreich Style

Was soll ich sagen, wenn das so weiter geht, werde ich noch von einem Wohnblog zu einem Heimwerkerblog, aber in letzter Zeit überschlagen sich die Möglichkeiten und so wird ein Zimmer nach dem anderen in Angriff genommen. Die Basis ist - wenn Mann & Frau sich erst einmal aufrafft - dann meistens ziemlich schnell geschafft, aber der Rest ....puhhhh ... aber jetzt Mal alles der Reihe nach.

Durch das Ergebnis unseres Stiegenaufganges waren wir so motiviert,
dass wir einen weiteren Schandfleck in unserem WoZi bearbeitet haben .... 
Der Anblick der Schwingtür in den Windfang war ein Horror für mich
und so musste hier natürlich auch gleich der Pinsel geschwungen werden.

Ja und wenn die Türe schon geweisselt wird,
warum nicht auch gleich das ganze Zimmer, was dahinter liegt?

Bei der Gelegenheit gleich auch noch ein paar Ausbesserungsarbeiten,
auf die ich wohl dezent vergessen hätte,
aber Herr Wohnpotpourri - was soll ich sagen - ein Perfektionist ;o)

Dieses Meisterwerk der Abpickkunst ist auch nicht auf meinem Mist gewachsen ;o)
Ich hätte wohl eher im Anschluss beim Fenster putzen geflucht!!!

Hier begann dann der eigentliche Wahnsinn. Als das Zimmer weiß war,
wollte ich natürlich auch den Boden - geölte Klinkersteine - weiß haben.
"In einem Vorzimmer??? Hahaha, das hält nie!"
So in der Art lauteten die Kommentare der freundlichen
und sehr selten anzutreffenden Angestellten im Baumarkt.

Nach viel Gegrübel haben wir uns dann dazu entschlossen es einfach zu probieren.
Wir haben die Klinker gründlich gereinigt und sind dann mit einem flüssig Kunststoff-Lack drüber gegangen. Nach zwei Anstrichen war der Boden deckend weiß und der Lack hält bestens! Zumindest bis jetzt **gg**

Tja und da es in diesem Raum fast nur Glaswände und eine furchtbar störende Heizung gibt, ist das Einrichten ein Graus und seit Wochen überlege ich hin und her, wie dieses Zimmer denn aussehen soll??? Es mussten auf jeden Fall neue Möbel her. Sie sind zwar ziemlich schlicht und kantig - typisch Österreichisch - aber ich will im Windfang klare Linien und wenig verspieltes. 
Soviel ist zumindest Mal fix.


Dieses hübsche Ding war nicht geplant,
musste aber dennoch gleich mit nachhause!!!

Die Kommode war das eigentliche Objekt meiner Begierde,
die Maße sind perfekt für diesen Raum und die Porzellangriffe waren gleich mit dabei.

Das kleine Nachtkästchen habe ich eigentlich für den Knopf mitgenommen,
aber  ich weiß noch nicht genau ob es den Weg hinauf in die erste Etage schaffen wird :-)
Wieso? Erfahrt ihr weiter unten ;o)

Ja, aber viel weiter bin ich jetzt noch nicht. Grundsätzlich möchte ich in meinem Windfang etwas Stauraum, ein Plätzchen zum Dekorieren, wo aber auch genug Platz ist, damit die Gäste Kleinigkeiten, wie Schlüssel oder Handy, ablegen können. Dies wäre auf der einen Seite durch die Kommode abgedeckt. 


Und dann soll es auch noch ein Plätzchen zum Sitzen geben und kleine Winkerl sollen auch nicht überbleiben. Ich hätte ja auf dieser Seite gerne eine kleine Truhen-/Kohlebank gehabt, aber der Heizkörper und das Glas, das ziemlich weit nach unten geht, haben mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Hier ist nun die aktuelle Variante. Also nicht das ihr jetzt denkt, ich bin unter die Naturholzfans gegangn - nein nein - aber eine kurze Bank und ein Nachtkästchen, das zum Beistellkästchen umfunktioniert wurde - so in der Art soll es werden!


Und auch die Farbwahl ist noch nicht 100%-ig entschieden, ich würde ja gerne etwas Neues ausprobieren, aber Herr Wohnpotpourri ist noch nicht ganz so überzeugt.

Tja und durch dieses ewige Möbel und Gedanken hin & her rücken und ausprobieren, leidet die Deko im gesamten Haus. Es sieht bei uns noch aus, wie auf den weihnachtlichen WoZi-Fotos von HIER, nur das die Kugeln und Pockerln verschwunden sind.

Vielleicht gibt es ja beim nächsten Post schon etwas mehr Deko zu sehen?!
Bis dahin einen guten Start in die Woche
alles Liebe
Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    ...ich bewundere ja deinen Mut den Fußboden zu streichen! Das werde ich mir aber mal in Gedanken abspeichern...zu mindestens mal an einer unsichtbaren Stelle ausprobieren! Auch mit den Fenstern nenn ich mutig...vorallem toll, das dein Mann so super mitmacht! Meiner will davon leider nicht wissen ;-( Und es schaut jetzt schon super toll aus!
    Hab eine schöne Woche...GGLG Caty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine, jajajajaja das ist euch wirklich perfekt gelungen. Wo habt ihr denn immer die schönen Möbel her ? Wir haben eine Quelle in OÖ
    Habt ihr wieder mit Osmo gestrichen ? Bitte verrat mir doch wo du es kaufst ...Ich versuch grad meinen Schatz zu überreden das WZ zu weißeln.....
    Viel Erfolg noch euch Beiden
    GLG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. MAHHHH i bin sooo begeistert....
    des is da WAHN wos soo ah FARB::
    ODER BESSA gsogt.. sooo ah WEISSE.. farb,,, aussmacht::::
    : soooo WEISE. TÜREN..
    dat MA ah volle gfalln:::
    ABER de TÜREN san erst 5 JAHR alt:::
    BLED GA;;;;;
    wenn MOGSCH kannst bei mir vorbei schaun;;
    ;I HOB DO GROD AH VERLOSUNG laffa:::
    UND DANKE.-
    für die LIABE Nachricht..
    . vom letzten mol...
    .
    bussale bis bald... de BIRGIT:::

    AntwortenLöschen
  4. Klasse sieht das aus in weiß, ja, ja, die Baumärkte wissen teils gar nuscht. Viel Spaß noch.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine, ich bin sooo begeistert von der Veränderung , sieht wirklich klasse aus.
    Sag mal , mit was hast du die Türen und so gestrichen ?
    Hast du einen Vorstrich benutzt , damit später nichts durch kommt ?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen , denn ich habe schon soviel Farben ausprobiert und noch nicht die richtige gefunden.
    Hab eine schöne Woche und ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    das hört sich nach viel Arbeit an, aber die Ergebnisse sind klasse....
    Und Deine neuen Möbel finde ich so schön, sie passen jetzt schon perfekt in den Windfang.
    Halte durch, Du wirst nach der ganzen Arbeit stolz sein auf Dein schönes Haus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine
    Ich fall gleich um! Es sieht wieder mal extrem schön aus bei euch! Die Entscheidung den Boden zu streichen war eine gute....ganz klasse. Fortsetzung folgt? Ich bin schön sehr gespannt.
    Herzlichst nadja

    AntwortenLöschen
  8. Boarrr....seit Ihr aber flüssig...und habt sooooviel Elan...hatten wir letztes Jahr auch...und nu....die letzten Schritte sind mühsam...seufzzzz....!!!

    Ich bin sowas von hin und weg, total begeistert, es sieht alles soooo wundervoll aus, was Ihr bisher geschafft habt...Schappooo...kann ich nur sagen....

    Dicker Knutsch an Dich, Deine Bierne<3<3<3

    AntwortenLöschen
  9. Waaaaahnsinn! Dat wird! Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden, also gut Ding braucht Weile, oder so!
    Es grüsst lieb
    Die
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine
    ich kann dich nur bewundern so eine Arbeit aber es ist einfach perfekt geworden und der Boden einfach ein Traum,da macht doch das einrichten wieder viel mehr Freude;.)))
    herzlichste u.ggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  11. Wundervoll geworden! Da haette ich auch gleich wieder Lust am werkeln und das Dekorieren im Anschluss is dann die Krönung des ganzen, gell?
    Ich freue mich fuer dich, dass es so toll geworden ist! Hut ab!
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Ihr seid wirklich die Besten .... Fliesen gnadenlos weiß streichen - das lob' ich mir!!!!! Das Ergebnis ist fantastisch, bin mal wieder schwer beeindruckt!

    Staunende Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sabine,
    der weiße Boden ist der Hammer! Das sieht so toll aus!
    Alles andere wird bestimmt auch schön!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  14. Halidriooo ihr zweieinhalb :) Also der Boden ist einfach toll geworden da ja Sabinchen den Lack für Kotofliesen ganz einfach beim vorbeigehen entdeckt hat. Jaaa da staunt man(n) :)) Nur die braunen Möbeln wie soll ich sagen hmmmm sehen sch....e aus! Tschuldigung für diesen ausdruck er ist aber eh nicht leserlich *grins* Einen dicken fetten Schmat an den großen Knopf und ganz liebe Grüße an euch zwei M&L

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo M&L!
      Danke, danke…..nein nein keine Angst, wie im Post beschrieben bleiben die Kasterl nicht "natur", doch welche Farbe sie bekommen ist noch nicht entschieden :-)
      Mal sehen…
      Lieben Gruß da Martin

      Löschen
  15. Liebe Sabine,
    das ist ja unglaublich, was Ihr da geleistet habt. Also der weiße Boden sieht wirklich ganz ganz toll aus. Jetzt kommen die Möbel erst richtig zur Geltung.
    Bin gespannt, was Du als nächstes zeigst.
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Sabine,
    also, das was ich sehe, sieht ja so schon total klasse aus, und wenn die Möbel dann noch gestrichen sind ... Mir gefallen die super gut, so schlicht in der Form!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Sabine, wobei ich den Kontrast weißen Boden und Naturholz der Möbel sehr schön finde. Hast Du schon andere weiße Böden, ich find es mutig, Daumen hoch. Bei meinen zwei Kindern und Hunden würde ich es mir nicht trauen :-)
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sabine,
    toll schauen die Veränderungen aus, ganz besonders schön finde ich jetzt die Schwingtür.
    Aber das schaut auch alles nach sehr viel Arbeit aus, ihr wart sehr fleißig.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  19. Hallo hallo ihr zwei Fleißigen :-)))
    Da bleibt mir wieder mal der Mund offen ....sooooo schen gfrei mi schon wenn ich mir das in natura anschauen kann.....
    Knopf gesund?.....
    Liebe Grüße aus dem 7.Bez.
    ☻/ .*´¨ )
    /▌ . ¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
    / \ (¸.•´ (¸.•´ (¸.•*´¯`*•> Karin

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht nach extrem viel Arbeit aus, liebe Sabine, aber das Ergebnis ist großartig.........WEISS ist einfach ein Traum! Bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht! Viel Freude beim Werkeln und ganz liebe Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  21. Da bleibt mir glatt der Mund offen stehen, Sabine. Hallo? Was macht ihr da ;-) Ist ja einfach unglaublich, was ihr für ein Tempo vorlegt, aber die Ergebnisse sprechen einfach für sich. Was für ein traumhaft schöner Unterschied und den Klinkerboden zu streichen, auf diese Idee wäre ich nie im Leben gekommen, aber andererseits habe ich am WE eine ehemalige "Puff"-rote Fliesenwand in unserem Haus (glaub mir, die war echt fürchterlich) mit Beton ciré aufgehübscht. Alles ist möglich mit der entsprechenden Vorarbeit.
    Ich bin schon mächtig gespannt auf weitere Heimwerker-Posts von Dir ;-)
    Liebste Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  22. Liebes Heimwerkerteam .....
    also mir ist es wurscht, ob Wohnblog oder Heimwerkerblog ....
    wenn sooooo schöne Impressionen und Anregungen dabei heraus kommen..... ich bleibe ganz treuer Leser und staune über den Herrn des Hauses. Wir Frauen sind ja alle ganz spontan und probieren alles Mögliche aus, aber die Herren sind oft weniger begeistert. Also ich freue mich sehr, dass du solch ein Prachtexemplar daheim hast.
    In eurem Windfang würde ich gerne mal ein Päuschen machen und über die passende Möbelfarbe nachdenken ... vielleicht grau gewischt ???
    Hach.... ich bin auf die Fortsetzung gespannt!
    Ganz liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  23. Boahh.....was für ein toller Eingang!!!!!
    Jetzt muß ich mir wahrscheinlich die Schuhe schon auf der Strasse ausziehen gell?
    Bin gespannt ob die Farbe auf dem Boden hält.....erwarte einen Bericht.....wenn der erste Kratzer drauf ist *g*
    Sieht aber toll aus! UND die Möbel bleiben Braun?

    Grüßli von der Bussitant!

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Sabine - super super! Was für ein umwerfendes Ergebnis - wenn man "Vorher-nachher" sieht!!! Ich bin sehr gespannt, ob sich dein Farbkonzept auf dem Boden bewährt und hält! Aber manchmal braucht es halt Mut um ungewohnte Wege zu gehen! Auf jeden Fall habt ihr jetzt ein weiteres weißes Traumzimmer! ...und nun verrätst Du mir auch noch dein Geheimrezept, woher Du all die Energie nimmst!!! Davon hätte ich gern ne Tüte voll ;))
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  25. Moin,moin ihr 3!
    Nein ich zweifle nicht an dir.....aber die waren schon so drapiert.....da bin ich kurz ins grübeln kommen *g*
    Bärenschwuchtel nennt ihn der große Bär oder auch Schwuchtelbär :o)

    Bussi an ALLE!

    AntwortenLöschen
  26. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      danke für dein Lob. Wenn unsere Beiträge inspirieren, anregen oder helfen freut uns das sehr :o)
      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  27. Hallo Sabine,
    ich bin eben durch Zufall auf deinen Blog gekommen und muss sagen *TOLL*
    Was ihr da geweisselt habt sieht klasse aus. Ich wollte in unserem Gäste-WC auch die Bodenfliesen streichen und man hat uns nuuuur abgeraten. Enttäuscht und etwas frustriert habe ich dann ein paar Tage später selbstklebende Linoleumfliesen gefunden. Die sind jetzt auf unserm Boden, ging ratzfatz, sind super zu pflegen und sehen klasse aus.
    <3liche Grüße und ich komme wieder, keine Frage ;o)
    Renate

    AntwortenLöschen