Montag, 18. Oktober 2010

Ich hab´s gemacht...

Nach unzähligen Recherchen im Internet, tausenden Mails an diverse Produktanbieter, langen Gesprächen mit Freunden aus der Baubranche und dem Einen oder Anderen Tipp von Sigrid, Catherin & Co haben mein Mann und ich am Wochenende all unseren Mut zusammengenommen und diesem Zimmer eine neue Note verpasst!



Und nachdem all dieses afrikanische Zeug auf willhaben - JA, es gibt auch hierfür noch einen Markt **gg** - gelandet ist, sah das Zimmer dann so aus...



Ihr denkt jetzt wahrscheinlich... Und wieso braucht man dafür Mut???
Guckt nur weiter, dass war es noch lange nicht, der eigentliche Ort des Geschehens kommt JETZT.



Wir konnte diese geölte Holzdecke einfach nicht mehr sehen, wollten diese aber auch nicht komplett abschleifen und mit folgenden zwei Hilfmitteln haben wir es nun geschafft...




Aber seht selbst! Ich bin überwältigt von dem Ergebnis und Dank der unbändigen Energie meines Mannes ist es auch gelungen, die ganze Decke in nur drei Tagen fertig zu stellen!



Allerdings ist das Zimmer noch Sperrzone - es stinkt noch fürchterlich, obwohl all das Material 100% Natur ist!!! Doch ein Teil der Einrichtung muss eh noch "bearbeitet" werden. Wie zum Beispiel unsere neue Kredenz, die wir aus dem tiefsten Burgenland vor dem Vermodern gerettet haben!





Gott sei Dank ist nächsten Dienstag Feiertag - im Ösiland - und da hab ich mir doch gleich am Montag einen Urlaubstag eingetragen und hab jetzt am Wochenende genug Zeit zum DEKORIEREN!!!!

Bis bald und Lieben Gruß
Sabine

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    puhh...., ich seh das viele Schleifpapier.... drei Tage Schwerstarbeit !!!! Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: gratuliere Euch herzlichst, schaut toll aus !!! Es wundert mich ja immer wieder, was und wie die Farbe weiß alles verändern kann ;-)
    Weiterhin noch viel Spaß und Energie
    herzlichst
    Liane

    AntwortenLöschen
  2. aaalllllerherzlichen glückwunsch zu dieser entscheidung....
    ich finds klasse das ihr den mut und die kraft habt euch so zu verändern.....

    ich kenn so viele die sich in ihrem haus usw. nicht merh wohlfühlen aber die veränderung scheuen......

    es ist und wird super....
    liebe grüsse
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo du liebe,
    ich kann euch verstehen,wir haben unsere decken im dachgeschoss auch weis gemacht.Ein traum!!
    Aber die arbeit macht sich echt nicht alleine ;)
    Und die Kredenz ist ja auch der knaller!
    Ich liiiiebe solche sachen :)
    Schön das dir bei mir gefällt ,ich werde euch jetzt auch auf schrit und trit verfolgen ;)
    lg laualau

    AntwortenLöschen
  4. Moin liebe Sabine,

    ich bin überwältigt, das sieht ja hammermäßig aus...... Euer Haus ist echt ein Knaller!!! Freu mich schon sooooo auf weitere Fotos!

    Ganz liebe Grüße und noch eine wundervolle Woche
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Oh das habe ich übersehen..wollte auch Tipps geben!!

    ..aber das habt ihr ja super geschafft,so richtig schön wie in einem Schwedenhaus.

    Die Kredenz ist ein Traum,das ist ein Einzelstück hab ich ja noch nie gesehen.
    Das ist so ein Stilmix zwischen Jugendstil und
    Gründerzeit.Ich denke so um 1890 herum.
    Früher waren ja viele Küchen weiss oder hellgrün.
    Es gab also früher schon Shabby.

    Liebe Grüße,Susi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,

    ich bin begeistert von dem sichtbaren Ergebnis. Ok, bin erklärter Weiß-Fan, aber mal abgesehen davon: es sieht gleich viel heller und freundlicher aus. Ausserdem (sage ich aus eigener Erfahrung - wir haben im Treppenhaus ein Himmelsfenster) wird das einfallende Licht viel intensiver reflektiert. Sogar nachts sehen die Sterne strahlender aus ;)

    Tolle Optik!!!

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen