Dienstag, 18. Januar 2011

WIR WOLLEN ABER EINEN WEISSEN BODEN!!!

Es ist zum verrückt werden...

Also, nun haben wir uns endlich dazu entschlossen unsere Diele zu schleifen und anschließend Weiß zu lackieren.
Wir nichts wie hin zu sämtlichen Baumärkten und Händlern, ABER keiner hat das richtige Produkt oder kann uns etwas empfehlen!?
Gut, wir denken uns also, haaa wofür gibt's das Internet. Schreiben an 3 der größten Farben und Lack Firmen in Österreich ein Mail und warte auf Antwort.
Sie antworten auch alle drei noch am selben Tag. Wir freun uns- klick eine nach der anderen voll gespannt an... und was müssen wir lesen.
Sorry, aber da können wir keines unserer Produkte empfehlen - Wir raten davon ab Holzböden deckend Weiß zu streichen - das ist leider nicht möglich!?!?!?!

BITTE, und die Böden in diversen Wohnheften, Büchern und Blogs sind wohl alle im Bildbearbeitungsprogramm eingefärbt, oder wie!

So meine liebe Bolggemeinde und jetzt seit Ihr an der Reihe :-)
Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Kennt ihr jemanden der seinen Boden Weiß lackiert hat? Habt ihr vielleicht Lektüre über solche Projekte!

Wir wissen, dass wir nicht die Einzige sind die ihren Boden gerne Weiß hätten. Darum denken wir, dass wir mit euren Post's vielleicht mehreren Helfen könnten.
Wäre doch gelacht wenn wir im deutschsprachigen Raum nicht auch unsere Böden weißeln können :-)

Also wir zählen auf euch ;o)

Lieben Gruß von Sabine und Martin

Kommentare:

  1. Hallo ihr Beiden,
    wie schön, dass ihr euch trauen wollt'. Ich würde auch, darf/kann aber nicht.
    Zwei Tipps die evtl. helfen könnten: Bianca von white living hat ihre Böden geweißt.
    Weiterhin wurde mir mal erzählt, am besten sei Bootslack weil der am besten hält.
    Soviel von mir, ich hoffe ihr kommt weiter!!!
    TOI TOI TOI.
    Liebe Grüße von Catherin

    AntwortenLöschen
  2. Huch, jetzt habt ihr aber Glück! Ich bin die Queen im Boden anstreichen. Die beste Art, habe ich im Geschäft gemacht (bin leider erst beim letten Boden draufgekommen) ist einfach einen Versiegelungslack weiß einfärben zu lassen. Den Boden mit der Schleifmaschine anschleifen, und dann ca.3-4 mal streichen (so lasierend oder deckend wie ihr es wollt), am besten mit einer Rolle am Teleskopstiel. Geht bitte nicht in einen Baumarkt, die verstehen davon gar nichts. Unbedingt in ein Farbenfachhandel gehen. Eine andere Möglichkeit die bombemfest haltet ist einen 2-Komponentenlack zu verwenden. Einziger Nachteil daran, braucht ca. eine Woche bis der Geruch draußen ist. Ist ein ziemlich starkes Mittel.
    Viel Spass beim Streichen und ganz liebe Grüße, Lisa!

    AntwortenLöschen
  3. Ach, und keinen Bootslack verwenden, da kann das Holz nicht mehr atmen und kann morsch werden!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu ihr 2,
    bin durch Zufall eben über www.schulz-farben.de gestolpert. Die bieten eine Zement- und Bodenfarbe an.
    Aber Lisa hat euch ja schon bestens beraten.
    LG, Catherin

    AntwortenLöschen
  5. Donnerwetter! Ihr geht es aber scharf an ;-)
    Ich beneide Euch seeeeeehr !!!
    Also ich hab in den diversen Blogs und auch Büchern gelesen, dass die Skandinavier die Böden fast ausschließlich weiß haben, aber die gehen auch immer mit dicken Socken quasi als Hausschuhe. Und trotzdem muß er alle paar Jahre gestrichen werden. Fragt einfach bei Lisa, wie lange sie schon ihren weißen Boden hat. Also ich würde ihn ja trotzdem streichen, auch wenn man auf den Händen gehen müßte ...;-)
    Herzlichst
    Liane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr zwei......Danke Martin für Deinen tollen Kommentar.......jetzt bin ich gerade soooo bei Euch vorbei gekommen und habe gelesen das Ihr Euern Boden sreichen wollt...ich kann Euch sagen wie ich es gemacht habe, ich habe mir eine sehr gute Acryl Farbe gekauft (Capacryl von Caparol) ....den ersten Anstrich habe ich mit Wasser verdünnt (kann gut einziehen) und den zweiten dann pur.....danach habe ich einen Versieglungslack drauf gegeben und ich kann mich nich beschweren.....liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Doreen,

      ich überlege auch meinen Dielenboden weiß zu lackieren, habe aber gehört das sich die meisten Alkydlacke schnell gelb verfärben. Welche Erfahrung hast du mit deinem Acryllack von Caparol gemacht? Bleibt der möglichst weiß?
      Liebe Grüße aus Görlitz

      Löschen
  7. .....ich wieder, also wir haben den Boden selbst rein gemacht und zwar handerlt es sich um Rauspund....der unbehandelt und ich wollt Ihn unbedingt weiß Ölen....habe sehr teures Öl gekauft und tagelang auf den Boden gegen......was dabei raus kam war eine Katastrophe...mann hat das weiß am Ende kaum gesehen.....auf das Lakieren vom Boden bin ich nicht alleine gekommen...eine Farbbüchse hat mir dabei geholfen...ich habe im Esszimmer ein Möbelchen gesrichen...und die Farbüchse übersehen und bin davor gerannt.....dabei ist sie komplett auf den Boden.....naja und den rest kannst Dir je denken.....Alarm...Alarm..... und so kam ich drauf, der Boden war geölt....und ich habe direkt drüber gestrichen......grins...liebes Grüßle Doreen

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Idee, ich bin gespannt wie´s wird und schau hier öfter rein. Hab den schönen Boden von der Doreen auch schon bewundert, beneidenswert! Toi toi toi für euch - ich bin gespannt, was ihr berichtet! Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gerne geschehen....;o)
    Viel Spaß beim griechen.....(nimm die Lackrolle)
    liebes Grüßle

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, hab hier schon häufiger mitgelesen, nun zeig ich mich mal und hinterlass einen Kommentar. Spannendes Projekt! Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, obwohl das bei unserer Mietwohnung total irrelevant ist. Und mensch, toll, dass hier gleich so fachkundig und praxiserprobt Antwort erteilt wird, das freut mich doch für euch! Nun steht dem Vorhaben nichts mehr im Weg, oder?

    Wohnpotpourri finde ich sehr gut getroffen, auch bei uns mischen sich noch die Stile, aber ein Plan ist jetzt auch da. Würde mich über Gegen- oder überhaupt Besuche freuen.

    LG
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,wie immer ist es ja der "dumme" Zufall,der einen auf eine Seite bringt:-)Ich habe halt im Internet nach Anhaltspunkten gegoogelt,wer uns Tipps für einen weißen Boden geben kann!!!
    Wir haben ein altes kleines Häuschen,dass wir vor 8 Jahren bezogen haben und damals -weil es schnell gehen mußte und ja soooo viele Kosten auf einen zukamen- in den oberen Räumen sprich Ki-und Schlafzimmer Laminat ausgelegt.Darunter verbirgt sich halt ein Holzboden,wahrscheinlich Lärchenholz.Nun planen wir halt ans Werk zu gehen und würden gerne das Laminat rausreißen und den Holzboden "weißen".Aber wie???
    Es wäre toll,auch wenn der letzte Eintrag schon über ein Jahr zurückliegt,wenn wir ein paar Tipps bekommen würden,wie wir unser Häuschen so nach und nach so gestalten können wie wir es gerne von Anfang an gehabt hätten-nämlich so richtig schön im weißen Look:-)
    Mit lieben Grüßen
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Sabine - ein tolles Projekt habt ihr da vor! Bin gespannt, wie ihr es dann tatsächlich macht - hier kommen ja einige gute Hinweise. Da ich ja leider auch zur Miete im Häuschen wohne, kann nicht nicht selber tätig werden ...:(( aber ich merk es mir!
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Das ist aber eine ungewöhnliche Idee. Habe ich noch nie vorher gesehen. Hört sich aber wirklich toll an auch wenn es sicher viel Arbeit ist!

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sabine,
    meine Verzweiflung bahnte sich den Weg auf deinen Blog. Auch ich möchte einen weißen Boden und machte leider die gleichen Erfahrungen. Niemand kann wirklich weiterhelfen. Mit zwei Fragezeichen in den mich anstarrenden Pupillen meines Gegenüber erhalte ich fast ausschließlich folgenden Kommentar "Sie wollen was? Ihren Holzboden deckend weiß streichen, sorry aber das geht nicht.....wir übernehmen keine Gewährleistung....Es ist zum Verzweifeln. ich hatte vor mir Dielen in Fichte zu kaufen und diese dann zu streichen. Auf Lack wollte ich wegen der Fußbodenheizung verzichten. Gibt es denn nun eine deckende Alternative oder nicht. Wie ist dein Endergebnis. Seit ihr zufrieden und wie habt ihr das Holz behandelt? Über eine Nachricht wäre ich so so dankbar.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      Vielleicht wirst Du hier fündig:

      http://www.auro.de

      Zumindest könnenSie Dir mit Sicherheit sagen, was geht und was nicht. Für Wände haben Sie jedenfalls was: http://www.auro.de/bilder/aufstrichfotos-produktdatenbank/814-Aufstrichfoto-Paneelweiss.jpg

      Schöne Grüße Andrea

      Löschen
  15. In unserer Altbauwohnung hat die Vermieterin den Malermeister Herrn Kalkowski (Berlin) damit beauftragt, die Dielen deckend weiß zu lackieren. Das Ergebnis ist ganz gut. Vielleicht mal dort nachfragen (www.malermeister-kalkowski.de)

    AntwortenLöschen
  16. Wir haben unseren alten Dielenboden auch weiß lackiert. War sehr anstrenged! Viel arbeit und man braucht Zeit und Geduld, aber es hat sich wirklich gelohnt!

    Gruß, Theo

    AntwortenLöschen
  17. Hallo meine Lieben!
    Sorry sorry sorry ich habe erst jetzt bemerkt das und bei diesen Post über den Boden immer noch wer Kommentare hinterlässt.
    Fals noch wer offene Fragen zu unseren "Projekt weisser Boden" hat kann uns gerne jeder Zeit mailen :-)

    Lieben Gruß
    Martin vom Wohnpotpourri

    AntwortenLöschen
  18. schwedischer farbenhandel. kann ich nur empfehlen. hat super geklappt den dielenboden decken weiss zu streichen.http://schwedischer-farbenhandel.de/shop/article_61101/0%2C9-L-Bodenfarbe-Golvf%C3%A4rg-V-wei%C3%9F_vit.html?sessid=pLA4JbznflgMvq8VaFRWfZOvyeG7C63MwhUTqaMFlnvHu8WZSTBK8Rz0ZcbhhVmu&shop_param=cid%3D54%26aid%3D61101%26

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Ihr,
    bekomme ich die weiße Farbe auch auf meinem Laminatboden hin? :)
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NEIN
      Würde ich auf keinen Fall machen!!!
      Lieben Gruß

      Löschen
  20. Liebe Sabine, lieber Martin, auch wenn euer 1. Blog-Eintrag 3 Jahre alt ist, spricht er mir auch heute aus der Seele :-)!! Ich habe unzählige Anfragen in Parkett-Geschäften, etc. gestellt und keiner kann ein gutes Procedere empfehlen... Ich würde mich gerne einmal mit euch austauschen, und zwar würde mich interessieren, wie ihr nun eigentlich vorgegangen seid? So wie von Lisa (villalotta) vorgeschlagen, mit Versiegelungslack bzw. 2-Komponenten-Farbe? Außerdem interessiert mich, wie der Boden nach 3 Jahren aussieht? Es wäre richtig klasse, wenn ihr mir (möglichst kurzfristig) eine Antwort geben könntet. So, jetzt hoffe ich, daß ihr diesen Blog noch verfolgt ;-) und wünsche einen schönen sonnigen Tag! Lieben Gruß, Sibylle

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,
    da wir immer noch viel Anfragen, besonders bei mail bekommen wie wir unseren Boden nun gestrichen haben:
    http://wohnpotpourri.blogspot.co.at/2011/01/wir-haben-einen-weissen-boden.html?m=1
    Hier könnt ihr nachlesen wie wir vorgegangen sind!
    Lieben Gruß
    Martin vom WOHNPOTPOURRI

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    auch ich wollte meinen Parkett in einer anderen Farbe. Mir konnte diese Firma helfen http://www.puenktlich-gmbh.de/parkettbodensanierung/. Jetzt ist er silbern und ich bin glücklich. Viel Glück mit euren Böden.

    AntwortenLöschen
  23. hallo.
    bin zwar dänin, aber finde auch weisse böden toll. ihr müst eure vorhandene boden gut abschleifen oder einfache dielen aber unbehandelt verlegen und dann zwei mal mit fasadenfarbe streichen es klappt wunderbar und hält eine menge aus.ihr müssen aber mit div. kleine kratzer und gebrauchspuhren leben können, ich finde es sieht gut aus wenn er ein bischen patina bekommt. wenn es wieder in 3-5 jahren zeit ist zu streichen, dann einfach der boden gut mit salmiakengeist wasser wischen, und dann wieder streichen, muss nichtmal wieder abgeschliffen werden...super easy...

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,

    bin gerade mit dem zweiten Anstrich unseres weißen Wohnzimmerbodens (Parkett) fertig geworden. Wir haben uns für diese Farbe entschieden: http://www.naturalcolours.de/pure-original/produkte/floorpaint-bodenfarbe/
    Verarbeitung hat sehr gut geklappt und es sieht fantastisch aus! Wie alltagstauglich das Ganze ist, weiß ich noch nicht, aber mit Kind und Hund machen wir sicher den Härtetest.

    Tanja, die den Wunsch nach einem weißen Boden absolut verstehen kann.

    P.S.: Fast alles andere in diesem Zimmer ist übrigens auch weiß. ;)

    AntwortenLöschen
  25. http://www.hausjournal.net/dielen-kalken

    KALKEN heißt das Zauberwort.

    AntwortenLöschen
  26. Danke für deinen Eintrag aber wir haben uns dann "2011" für Dekorwachs entschieden und sind happy damit ��

    AntwortenLöschen