Mittwoch, 12. Januar 2011

Ein Raum für die Wirtschaft!

Hallo ihr Lieben, jaja ich weiß wir haben schon urrrr lange nix mehr gepostet :-)
Aber ihr wisst ja Weihnachtszeit = Urlaubszeit und Urlaubszeit ist bei uns meinst Umbauzeit.
Aber dazu später mehr...

Zuerst wird es nun ENDLICH Zeit das wir euch unseren Wirtschaftsraum zeigen. Hat zwar ewig gedauert aber nun ist er fertig.
Angefangen hat ja alles mit der schönen Kommode, die wir vor ewigen Zeiten, bei der lieben Sigrid (Shabby Landhaus), erstanden haben.

Nun mal ein Foto zuvor....


So hat alles begonnen ...
...mit der Kommode.


Die Leiter haben wir selbst gebastelt. Sehr praktisch für nasse Fetzen oder Bügelwäsche :-) Und Bügelwäsche haben wir leider immer in Hülle und Fülle.


In dieser REX-Tonne versteckt sich das Waschpulver.


Man(n) nehme Mops vom Ikea - drehe die kleinen Laden um - streicht alles Weiß - und montiert alte Beschläge - Fertig!



Tja, es gibt nix Schlimmeres als fehlendes WC-Papier. Vorallem als Gast - da sitzt man auf der Muschel, benötigt ein paar Blätter und sieht in näherer Umgebung keine Rolle! Unseren Gästen kann dies nicht passieren :-)
* auch Seifen kann man nie genug haben.



Dieses alten Erste-Hilfe-Schränkchen hat mein Mann vom Speermüll mitgebracht. Brav is' a :-)


Kleines Stück einer kaputten Weinkiste....Möbelknöpfe drauf...fertig!


unter dem Vorhang (rechts im Bild) versteckt sich unser Wasserspeicher...sieht doch so viel hübscher aus oder!?


In der Mitte die Kommode und link und rechts, unter den Vorhängen, verbergen sich Trockner und Waschmaschine.
Das Ganze zu verbauen war natürlich die Idee von Martin aber der Vorhang ist von mir :-)



So und nun noch ein paar Bilder ohne viel bla bla von mir.




So und was die oben genannte Umbauzeit betrifft...

...lasst euch überraschen...es wird noch dauern *g*

lieben Gruß an euch alle
Sabine

Kommentare:

  1. Ma so a Wirtschoft *g*

    Der Wirtschaftsraum ist ja der Hammer....nicht nur wegen meinen Sachen....andere haben nicht mal so ein schönes Wohnzimmer :o)

    Ich würde bei Euch kein Gästzimmer benutzen...mir reicht dieser Raum....paßt da a Betterl noch rein?
    In der Dusche steht a bissal viel drin....baber ich rauch eh net viel Platz ...hihi

    Freu mich morgen auf Euch!!!!!
    Grüßli
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine, DAS ist euer WIRTSCHAFTSRAUM???

    Ich werde nie nie mehr posten......da blamiere ich mich ja.;_)))

    Ich wäre froh wenn mein Wohnzimmer so aussähe.....HAMMER!

    Sprachlose Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. In solch einen schönen Wirtschaftsraum würde es sogar mir Spass machen Wäsche zu waschen ;-)))
    Tolle Ideen - einfach schön.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr 2!!!!
    Guckt auf meinen Blog....hab da was für Euch!!!

    Bussi
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    also so einen tollen Wirtschaftsraum habe ich noch nirgends gesehen, einfach suuuuuuuper !!!!Und das Kästchen von Sigrid ist wuuuuunderschön, ich komm mal Wäsche waschen und trocknen zu Euch, sonst hab ich ja keinen Platz mehr, da Sigrid schon das Betterl aufgestellt hat ;-)
    Liebe Grüße
    Liane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Beiden,
    na, die Zusammenarbeit funktioniert ja bei Euch auch wirklich perfekt!
    Super siehts aus! Da mag ich überhaupt garnicht mehr in meine Waschküche gehen. Wir wohnen in einem Haus von 1936 - und so sieht der Keller noch aus.... :-(.
    Ich wünsch' Euch ein schönes Wochenende.
    GlG von Catherin

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein wirklich vorbildler wunderschöner Raum, Hochachtung für Eure Arbeit und das Styling, toll toll. Es sieht absolut einladend aus und das für einen Wirtschaftraum, total gemütlich, fehlt nur noch die Kaffeetrinkecke, lächel, denn es ist ja so schön wie ein Wohnzimmer.
    tine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,
    also....mir fehlen schon ein wenig die Worte....habe selten so eine schöne waschküche gesehen! Echt!Wer da nicht gerne bügelt ist selber schuld ;)
    lg laualau :)

    AntwortenLöschen