Sonntag, 18. Oktober 2015

Nostalgie & Shabby Chic im niederösterreichischen Wohnzimmer :o)



Keine Ahnung wie es kam?!

ABER ...

... noch nie zuvor war es im Hause Wohnpotpourri so herbstlich wie dieses Jahr.


Kleiner Dekotipp für alle, die gerne auf nostalgische Deko stehen und gerne mal etwas zweckentfremden.  



Die Idee mit alten Sprungfedern zu dekorieren ist zwar nicht von uns, aber die Umsetzung „wink“-Emoticon



Und? Schon ne Idee was das hier ist?


Unser Sicherungskasten :) 
Ich habe euch Jahr schon vor ein paar Jahren erzählt, 
dass ihn mir mein lieber Herr Wohnpotpourri 
mit Tafellack gestrichen hat ...


... und seit dem, versuche ich ihn auch immer in die Jahreszeitendeko einzubinden.

Hmmm? Ich denke der Boden muss gestrichen werden, oder???

Ich hoffe es hat euch gefallen 
und ihr seit der Herbstdemo nicht schon überdrüssig.
Macht es euch gemütlich
Bis bald ihr Lieben
Sabine


Kommentare:

  1. sieht voll super aus mit den kürbissen in den sprungfedern, aber der stromkasten, der sieht supermegageil aus. sowas hab ich noch nie gesehen!!!!!!!!
    und ja, der boden würde sich weiß sehr gut machen. ach wenn ich doch nur so dürfte, wie ich wollte
    bussi kuni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    Die Idee mit den Sprungfedern finde ich ja lustig. Sieht klasse aus.
    Und der Sicherungskasten ist toll in die Deko integriert.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. schööööön und inspirierend! mir gefällt`s, gerne mehr!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine, holla Sprungfeder! Sehr schön!!! Die passen ja perfekt zu runden Dingen wie BabyBoos ;)) und geben ihnen so einen filigranen Touch. Dein Sicherungskasten ist ja auch ein wandelbares Deko-Schätzchen. Hm Boden, da bin ich echt unbestimmt: noch vor einem Jahr hätte ich auch auf: "Alles Weiß" geschworen, jetzt finde ich "Natur" und geölt auch wieder schön... Das muss man auch putzökonomisch betrachten ;))
    Hab eine feien Woche,
    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sabine,
    tolle Idee mit den Sprungfedern. Sieht super aus. Der Sicherungskasten ist ja der Hit.
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sabine,
    seht schön die Baby Boos in den Federn. Genau so ein Arrangement seht vor mir...war allerdings nicht meine Idee, sondern wurde am Wochenende von meiner Tochter dekoriert! Der Sicherungskasten ist Bombe...besser hätte man die Fläche nicht nutzen können!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Hey Sabine,
    eine tolle Federung haben die kleinen niedlichen Kürbisbabys bekommen.
    Ziemlich genial sind diese Sprungfedern.
    Aber der Stromkasten gefällt mir besonders gut.
    Wünsche dir eine tolle Oktoberwoche, bis bald,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sabine,
    wow, die Idee mit dem Sicherungskasten ist super. So ist er wirklich ein wahres Schmuckstück geworden. Also den Boden würde ich so lassen. Ich finde den Kontrast zum restlichen Weiß wunderschön.
    Übrigens, herzlichen Dank noch für das süße Herz im Päckchen. Ich habe mich total gefreut. Gleich morgen werde ich unseren Vorraum neu umdekorieren :))!

    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine, die Idee mit den Baby Boo´s in den Sprungfedern ist toll ♥ ...und Euer Sicherungskasten ist ja wohl der Kracher...super Idee ♥
    Ganz liebe Grüße nach Österreich
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    sehr schön die Sprungfeder-Kürbis-Deko und die Idee mit dem Sicherungskasten finde ich auch toll.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Sabine
    welch tolle Ideen,.die Sprungfedern einfach und schön aber der Hammer ist der Sicherungskasten bei uns hängt ein großes Bild darüber aber jetzt eine Dose Tafellack hätt ich ja noch aber momentan keine Zeit,die neue Küche kommt morgen und ich kann dir sagen die Nerven liegen schon ein wenig blank,bei uns sieht es aus na du kannst es dir schon denken und wenn man etwas sucht dann wird von A nach B geräumt aber am schlimmsten ist wenn man kein Spülbecken hat;.)) ggl. Grüße..bis bald..Petra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sabine, hatte gerade alles geschrieben....alles weg :-( Ich bin kaum noch in der Bloggerwelt unterwegs und habe mir deshalb gerade meine Seite angeschaut, weil ich an die Löschung denke. Dabei sehe ich Deinen schönen Post mit der tollen Idee mit den Federn. Bei uns zuhause liegt eine Autofeder....schaue mal, ob wie dazu etwas einfällt :)) und poste es dann auf Instagram. Ich wünsche Dir weiterhin alles Liebe. Herzliche Grüße Linde

    AntwortenLöschen