Freitag, 16. November 2012

Aus alt mach neu....


Wir hatten vor einiger Zeit die Gelegenheit uns in einer alten Mühle in unserer Gegend umzusehen. Ich kann euch nur sagen, ein Traum!!! Und was es dort für tolle Schätze gab - unglaublich! ja und eines dieser Stücke hat den Weg zu uns nachhause geschafft! Allerdings in einem fürchterlichen Zustand :-/ Wir waren uns echt nicht sicher, ob es da noch Hoffnung gibt!



Das Fundstück dürfte in einer Küche neben dem Herd gestanden sein, eine dementsprechend dicke Fettschicht versteckte den darunter liegenden Schatz...



Die Türen waren aber sehr einfach und irgendwie passte das gar nicht, also hat sich der Lieblingsmann nach einer großen Schleifrunde noch die Arbeit gemacht und die Türen umgedreht. Das war gar nicht so einfach und wir haben lange gebraucht, dass sich die Türen wieder schließen lassen. Aber auch das haben wir geschafft!



Und als die erste Lackschicht aufgebracht wurde, konnte man schon erkennen, dass sich die Arbeit lohnt.


Dann haben wir uns bei Sigrid noch neue Griffe besorgt und tatatataaaaaa...


Und wenn ihr glaubt, dass es das schon war....nein - es handelt sich bei unserem Mühlenfundstück nicht um eine Kommode, sondern um eine Kredenz!!! Also hatte der Lieblingsmann noch einiges vor sich **gg**



Aber es wäre doch gelacht, wenn er das nach diesem Unterteil nicht auch noch schaffen würde.


Und so sieht sie nun nach etlichen Stunden Arbeit aus. Kaum zu glauben, diese Veränderung!!! Schatz, das hast du gut gemacht!!!!



Derzeit steht das gute Stück in unserem "Abstellraum", da wir leider nicht mehr wirklich viel Platz haben :-/ Mal sehn ob wir noch ein gutes Plätzchen finden, oder ob wir uns doch wieder von ihr trennen und sie verkaufen.
Kommt Zeit, kommt Rat ;-)

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende
Bintschi

Kommentare:

  1. WAHNSINN, unglaublich, was ihr aus dem unscheinbaren Schatz gemacht habt!
    Hoffentlich findet ihr für den lieben Oldie ein Plätzchen bei euch, abgeben wäre doch zu schade, oder?

    Begeisterte Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Männer.... sind sie doch unsere wahren Schätze, da sie uns in unserer Arbeit immer hilfreich zur Seite stehen.
    Der Schrank ist ein wahrgewordener Traum! Diese herrlichen ovalen Glasscheiben und der geschwungene Aufsatz. Da müsst ihr schnell ein Plätzchen finden, wäre sonst echt zu schade.
    Liebe Grüßem Heike

    AntwortenLöschen
  3. OH WIE TOLL!!!! Der Schrank ist echt ein Traum!!!!! Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass ihr einen tollen Platz für ihn findet!!!!! Hab ein tolles WE, Dicker Drücker von Bintschi zu Bintschi, Deine Bierne♥

    AntwortenLöschen
  4. Boah....wahnsinn,also ehrlich gesagt.....ich schlepp ja auch alles an was geht....aber ob ich DEN jetzt mitgenommen hätte???!
    Das ist irre viiiiel arbeit!!Hut ab!
    Sieht aber WUNDESCHÖN AUS & AUF GAAAAARKEIN FALL VERKAUFEN!!
    Sonnst ist die Kredenz beleidigt...ist sicher dankbar das sie so schön geworden ist ;)
    Lg laualau

    AntwortenLöschen
  5. Supertoll! Ich gratuliere zu euren Fund und dir zu so einem begabten Mann :) Wirklich klasse geworden.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Oh Wow,
    der Schrank ist wirklich grandios und ich würde ihn auf gar keinen Fall mehr aus dem Haus lassen.
    Wirklich tolle Arbeit
    Liebe Grüße Susa

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe jetzt gerade den Schrank bewundert. Jesses....wenn ich daran denke, welch Arbeit dahinter steckt. Das Endergebnis ist ja eine Wucht und den würde ich auf keeeeinen Fall verkaufen. Gewisse Dinge muss man doch einfach selber behalten, gell! :-). Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Härzlichi Grüess Barbara

    AntwortenLöschen